Arpege 17-112RR

Der wunderschöne Charakterkater Arpege, geb. ca. 04/2012 kommt aus der gleichen Beschlagnahmungsgeschichte wie Requiem.

 

Er ist eher autonom und mit Menschen auch nicht besonders vertraut, aber nach Eingewöhnung im großen FIV-Gehege verläuft das Zusammenleben in der großen Gruppe mit 45 Artgenossen sehr gut ♥

 

Leider wurde Arpege FIV+ getestet, wir hatten ja darüber berichtet, dass es durch die Verwahrlosung und das Zusammenleben so veler unkastrierter Kater leider kein Wunder ist. Da FIV aber kein Grund zur Panik ist, kann man getrost darüber hinwegsehen und wirklich froh sein, dass es dort bis dato keinen einzigen Leukosefall gegeben hat...

 

Er soll auch nur in reine Wohnungshaltung vermittelt werden und würde sich über einen schönen gut gesicherten Balkon sehr freuen.

 

Arpege könnte gut mit seinem alten Kumpel Requiem zusammen vermittelt werden, da sie charakterlich ähnlich und eine angenehme Co-Existenz bilden würden.