Mandrake & Hook

Hook (m, kastriert, rot-weiß), geb .ca. 07/2010 und Mandrake (m, Grautiger) geb. ca. 10/2008, Langzeitinsasse seit 2014...

 

Beide sind FIV+ und FeLV- getestet, kastriert und besitzen aktuellen Impfschutz für Wohnungshaltung (RCPCh).

 

Sie sind mit Artgenossen exzellent verträglich und könnten auch zu anderen Katzen dazu. Diese müssen nicht FIV+ sein, da es problemlos möglich ist, gemischte Gruppen zu halten :-)

 

Hook ist dem Menschen recht zugewandt und ist eigentlich sehr gemütlich und verschmust, hat aber im großen Gehege auch schonmal so seine Launen und haut lieber ab ;-)

Mandrake ist ein traumatisierter Langzeitinsasse, der schon viele Katzenkumpel kommen und gehen gesehen hat. Auch seine Schwester ist leider bereits verstorben. Entsprechend hat er den Menschen gegenüber so seine Vorbehalte und wird etwas länger brauchen, um neues Vertrauen zu fassen. Hook wird ihm aber dabei helfen ♥

 

Beide sind nicht mehr die allerjüngsten und noch dazu FIV+ getestet, was natürlich die Vermittlung nicht einfacher macht. Dass es sich hierbei um unbegründete Vorbehalte handelt, betonen wir daher extra nochmals und klären gerne im persönlichen Gespräch über das Thema FIV und all seine Mythen auf!

 

Im neuen Zuhause sollte bitte alles gut gesichert sein (Fenster + etwaig vorhandener Balkon) und man sollte den beiden mit viel Liebe und Geduld begegnen.

 

Auch ist durchaus davon auszugehen, dass Zahnsanierungen erfolgen müssen und hierfür ist es ganz wichtig einen sachkundigen, versierten Tierarzt mit Gasnarkose an der Hand zu haben, der Zahn-OPs wirklich adäquat durchführt und insbesondere auch keine Hysterie bzgl. FIV an den Tag legt!