Carola & Wazichu suchen ein gemeinsames Zuhause

Update 04/2018 Carola & Wazichu haben nun eine Weile auch mit Hunden zusammengelebt und das klappte nach anfänglichem Beäugen sehr gut :-) Auch gesundheitlich gibt es weiter keinerlei Klagen :-)

 

Update 01/2018 Carola & Wazichu waren nochmal zur Kontrolle bei unserer Ärztin und alles ist in bester Ordnung ♥ Wazichu hat super zugenommen und Carolas Ohren sind mit der Salbenbehandlung schon ganz toll geworden und müssen nicht operiert werden :-) Jetzt fehlt nur noch das passende liebevolle Für-Immer-Zuhause für unsere 2 Schneeweißchen ♥

 

Unsere beiden weißen Prinzessinen Carola und Wazichu sind auf dem letzten Rettungstransport mit nach Deutschland ausgereist und leben nun auf einer Pflegestelle in Wuppertal (NRW).

 

Aufgrund leichter Erkältungen und der UV-Schäden an Carolas Ohren haben wir sie nach Ankunft sehr zeitnah unseren Tierärzten vorgestellt. Beiden geht es nun schon deutlich besser und sie haben sich auf der Pflegestelle schon sehr gut eingelebt, wissen den neuen Komfort sehr zu schätzen, fressen gut (sowohl Nass- als auch Trockenfutter) und spielen schön miteinander :-)

 

Es kann sein, dass Carola eine leichte chronische Schnupfenproblematik zurückbehalten wird und hinsichtlich ihrer UV-Schäden an den Ohren findet zur Zeit eine Salbenbehandlung und engmaschige Kontrolle statt. Im Laufe der nächsten Wochen und Monate gilt es zu entscheiden, ob die Öhrchen dauerthaft so erhalten bleiben können, oder evtl. doch operiert werden muss. Wir haben ja bei weißen Katzen sehr oft diese Problematik und konnten Operationen in vielen Fällen zum Glück abwenden.

 

Wazichu, geb. ca. 01/2017 ist eine kleine wilde Biene und der deutlich aktivere Part der beiden Freundinnen, was in dem jugendlichen Alter natürlich kein Wunder ist :-)

 

Sie ist immer zu Quatsch und Schabernack aufgelegt, weiß aber auch ruhige Schmuseeinheiten sehr zu schätzen ♥ Zur Zeit ist sie noch ein recht dürrer kleiner Hänfling und muss noch einiges zunehmen, aber auch die Schlacksigkeit ist bei jungen Katzen ja durchaus normal, vor lauter Sport kommt man mit dem Essen ja auch kaum nach ;-)

 

Carola, geb. ca. 05/2014 ist etwas gemütlicher als Wazichu und liebt ihre ausgedehnten Nickerchen auf ihrem frisch auserkorenen Lieblingskratzbaum ♥

 

Für leckeres Futter ist sie auch immer zu haben und genießt ebenfalls die Schmuseeinheiten mit ihrer Pflegemami sehr.

 

Doch auch Carola ist absolut kein kleiner Schnarchsack und lässt sich gerne von ihrer Freundin Wazichu zu gemeinsamen Spielesessions auffordern ;-)

 

Wir suchen für die beiden nun ein geeignetes FÜR IMMER-Zuhause in reiner Wohnungshaltung, da sie keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden dürfen.

 

Sollte ein gesicherter Balkon vorhanden sein, so müssen geeignete schattenspendende Maßnahmen ergriffen werden und die Öhrchen sowie der helle Nasenspiegel gut mit Sonnenmilch eingecremt werden.

 

Beide Katzendamen sind NICHT taub und selbstverständlich kastriert, gechippt und negativ auf FIV & FeLV getestet. Sie haben aktuellen Impfschutz für Wohnungshaltung (Seuche, Schnupfen inlk. Chlamydien - RCPCh) und habe derzeit auch noch Tollwutimpfschutz, weil dieser ja zur Ausreise aus Frankreich erforderlich war. Künftig muss dieser aber in reiner Wohnungshaltung natürlich nicht mehr aufrecht erhalten werden.

 

Carola & Wazichu können gerne zu zweit als Duo adoptiert werden, können aber auch gerne zu netten vorhandenen Katzen dazu, wie z.B. zu einem freundlichen Katerpärchen.

 

Nette Kinder können auch sehr gerne in der Familie leben und wir gehen davon aus, dass sie nach ggf. anfänglicher Skepsis auch gegen einen freundlichen Familienhund nichts einzuwenden hätten. Wir vermitteln recht viel in Hunde-Haushalte und haben die Erfahrung gemacht, dass unsere französichen Katzen äußerst selten etwas dagegen haben und es maximal in den ersten paar Tagen ein paar kleiner Unruhen gibt...

 

Carola & Wazichu halten sich, wie eingangs erwähnt, derzeit auf einer Pflegestelle in Wuppertal (NRW) auf und auch wenn wir prinzipiell deutschlandweit vermitteln wäre uns in ihrem Fall eine Vermittlung in der näheren Umgebung doch sehr recht, da wir uns wünschen würden, dass sie weiterhin bei unseren Tierärzten in der Katzenpraxis Wuppertal vorstellig werden könnten. Angesichts der Öhrchen von Carola liegt uns dies sehr am Herzen, dass weiterhin wirklich adäquat gesorgt wird und eine etwaige Operationsentscheidung nicht vorschnell getroffen wird.